headerbild teamentwicklung 01

  • Sie suchen für sich oder Ihre Mitarbeiter/innen einen kurzweiligen, gehaltvollen und gut strukturierten Workshop oder ein Seminar?
  • Sie legen Wert auf fachliches Niveau und die Integration wissenschaftlicher Erkenntnisse?
  • Sie schätzen erfahrungsorientiertes Lernen und eine entspannte Atmosphäre, die Raum für produktives Lernen schafft? Plan C Workshops und Seminare schaffen Raum zur gezielten Kompetenzentwicklung. Gut strukturiert, praxisorientiert – und selbstverständlich auf Ihren Bedarf hin konzipiert.

Themen

PlanC Workshops

Selbstmanagement

Der Weg ist das Ziel – aber nur wenn die Richtung stimmt. Selbstmanagement ist die Fähigkeit, sich selbst stimmige und motivierende Ziele zu setzen und geeignete Umsetzungsstrategien zu entwickeln. Auch die Fähigkeit, die eigenen Gefühle und Stimmungen zu regulieren wird gebraucht, wenn es gilt, langfristige und anspruchsvolle Ziele zu erreichen. Der Workshop nutzt aktuelle motivationspsychologische Konzepte und verbindet diese mit Ergebnissen der Zielsetzungsforschung zu einem anschaulichen und praxisnahen Konzept.

Entscheidungsmanagement

Wie viele Entscheidungen haben Sie heute schon getroffen? Unzählige Entscheidungen begleiten unseren Alltag. Unbedeutende und weitreichende Entscheidungen. Eine kluge Entscheidung verbindet rationale Denk- und Vergleichsprozesse mit der Intuition, dem sogenannten „Bauchgefühl“. In diesem Workshop werden daher unterschiedliche Techniken und Tools zur Entscheidungsfindung vorgestellt und angewandt: Techniken, die systematisierend und strukturierend vorgehen ebenso wie Techniken, die die Intuition ansprechen.

Work-Life Balance

Ziel dieses Workshops ist es, die Teilnehmer/innen bei der Entwicklung individueller Strategien für mentale Stärke, Motivation und Gesundheit zu unterstützen und damit einen wirksamen Puffer gegen die Entstehung von dauerhafter Überforderung und Burn-out aufzubauen. Dabei werden motivationspsychologische, gesundheitspsychologische Konzepte und Selbstmanagementtechniken zu einem praxisnahen Konzept verbunden.

Beratungskompetenzen

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer/innen übersichtlich, strukturiert und praxisnah, Beratungsgespräche mit internen oder externen Kunden professionell und ergebnisorientiert zu gestalten. Sie klären Ihre Beraterrolle und deren Grenzen und erfahren, wie Sie schwierige Situationen in der Beratung konstruktiv lösen können. Der Workshop richtet sich an Menschen in Organisationen, die zusätzlich zu ihrer fachlichen Aufgabe Beratungsfunktionen haben: HR-Manager/innen, Personalentwickler/innen, Projektmanager/innen, Mitarbeiter/innen der Gesundheits- und Sozialberatung, Personalberater/innen, Gleichstellungsbeauftragte oder Studienberater/innen.

Führung

Die Führung von Mitarbeitern gehört zu den schwierigsten, aber auch zu den spannendsten Aufgaben in Organisationen. Vom Einstellungsgespräch über die Leistungsbeurteilung bis zum Führen von schwierigen Mitarbeitergesprächen – etwa bei nachlassender Leistung oder Konflikten: Die Aufgaben einer Führungskraft sind vielfältig. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Führungskompetenzen weiter zu entwickeln: Auf Grundlage eigener wissenschaftlicher Studien und langjähriger Erfahrung.

Konfliktmanagement

Konflikte sind normal und manchmal unvermeidbar. Unnötig dagegen sind destruktive Konflikteskalationen, die mit Kränkung, Wut oder Rückzug verbunden sind – und meist handfeste wirtschaftliche Folgen nach sich ziehen. Der Workshop bietet den Teilnehmer/innen eine Struktur zum lösungsorientierten Umgang mit Konflikten, die jedem einzelnen Raum lässt, individuelle und stimmige Lösungsstrategien zu entwickeln.

Emotionsmangement

Emotionen sind der Motor für Veränderungen und außergewöhnliche Leistungen. Emotionen sind ein wichtiges Element erfolgreicher Mitarbeiterführung. Konflikte, Veränderungsprozesse oder persönlich belastende Lebensumstände – Emotionen wie Ärger, Empörung, Kränkung – aber auch Begeisterung und Freude begleiten den Alltag im Unternehmen. Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer/innen im professionellen Umgang mit Emotionen zu stärken – für Souveränität und Führungskompetenz, auch in schwierigen Situationen.