Konfliktnavigator

Konflikte am Arbeitsplatz belasten. Sie mindern die Leistungsfähigkeit und kosten Geld.

Der Konfliktnavigator ist eine Coaching-Methode zur systematischen Analyse und Strategieentwicklung bei Konflikten am Arbeitsplatz. Ziel ist es, den eigenen Einfluss auf den Konflikt zu stärken und belastende Erfahrungen von Hilflosigkeit, Ohnmacht oder Wut zu beenden. Der Fokus richtet sich zuerst auf Selbstfürsorge, eigene Bedürfnisse und die Regulation von Emotionen. Im nächsten Schritt werden zielorientierte Handlungsoptionen im Umgang mit dem Konflikt entwickelt.

Der Konfliktnavigator schafft wohltuenden Abstand zum Konflikt und ermutigt dazu, Gestaltungsräume und Handlungsoptionen zu erkennen und diese im Sinne einer konstruktiven Konfliktlösung zu nutzen.

konfliktnavigator 4 loesungsfelder web

Konfliktnavigator Post It smallModell der vier Lösungsfelder

Kern des Konfliktnavigators ist das Modell der vier Lösungsfelder. Es unterscheidet vier Schritte der Konfliktlösung:

  • Selbstregulation
  • Beziehungsregulation
  • Sachklärung
  • Lernen

Selbstregulation

  • Stärkung von Selbstbild und Selbstwirksamkeit
  • Erkennen und Würdigen eigener Bedürfnisse und Interessen
  • Regulation eigener Emotionen wie Ärger, Kränkung oder Hilflosigkeit

Beziehungsregulation

  • Klärung der eigenen Position zwischen Annäherung und Abgrenzung
  • Grenzen setzen und Position beziehen
  • Annäherung, Einigung, Versöhnung und Kooperation

Sachklärung

  • Kreatives und Lösungsorientiertes Denken zur Lösung sachlogischer Konflikte und Probleme

Lernen und Prävention

  • Auswertung der Konflikterfahrung zur persönlichen Weiterentwicklung

Publikationen und Video

  • Eilles-Matthiessen, Claudia (2017). Der Konfliktnavigator: Das Modell der viel Lösungsfelder im Konfliktcoaching. Coaching-Magazin, 3/2017. Artikel
    Quelle: Coaching-Magazin (www.coaching-magazin.de)
  • Eilles-Matthiessen, Claudia (2017). Von der Selbstregulation zur Sachklärung. Ein Fallbeispiel zur Arbeit mit dem Konfliktnavigator. Coaching-Magazin, 3/2017. Artikel
    Quelle: Coaching-Magazin (www.coaching-magazin.de)
  • Workshop Konfliktprävention, Universität Würzburg: Interview auf YouTube

Kundenfeedback

Sehr hilfreicher Workshop nicht nur für den beruflichen Werdegang sondern auch für die eigene Persönlichkeitsentwicklung

Wunderbar vertrauensvolle, professionelle Atmosphäre, die geholfen hat, sich seinen Konflikten konstruktiv zu widmen und Lösungswege zu finden.

Vielen Dank für den Workshop! Der Konfliktnavigator hat mir geholfen, einen besseren Überblick über die Situation und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.


FacebookFacebook
GoogleShareGoogleShare
TwitterTwitter